Presse

mariLOG am 4. Mai 2021 mit Bodo Knop

XSTAFF baut die Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Hockey-Club aus

Was haben Logistikunternehmen aus Deutschland und deutsche Hockeymannschaften gemeinsam? Ganz einfach: In ihren „Branchen“ gehören beide zur internationalen Spitzenklasse. Dies gilt auch für die XSTAFF GmbH und den Düsseldorfer Hockey-Club (DHC), die schon seit Jahren über ein Sponsorship miteinander verbunden sind. Eine überaus erfolgreiche Zusammenarbeit, die erst vor wenigen Tagen langfristig erweitert wurde.

Nachdem die 1. Damenmannschaft des DHC in den letzten Jahren mit der Deutschen Hallenhockey-Meisterschaft 2019 und dem Sieg im Europapokalfinale 2020 bereits große Erfolge feiern konnte, glückte erst vor wenigen Tagen mit einem 4:3-Sieg nach Penalty-Shootout gegen den Mannheimer HC der erstmalige Gewinn der Deutschen Feldhockey-Meisterschaft. Auch die 1. Herren des Vereins können 2021 mit einem besonderen Erfolg aufwarten: Die Mannschaft um die Trainer Dietmar Alf und Sebastian Folkerts stieg in die 1. Feldhockey-Bundesliga auf, wo in der Saison 2021/22 namhafte Gegner wie beispielsweise Uhlenhorst Mülheim und Rot-Weiß Köln warten.

Für XSTAFF als einer der Hauptförderer des Vereins ein guter Grund, das Sponsorship mit dem DHC nochmal zu erweitern, zumal im Herrenbereich ein anderes großes Sponsorship zeitnah ausläuft. „In so einer Situation helfen wir natürlich gerne aus. Im Fokus unseres Engagements steht aber weiterhin die 1. Damenmannschaft, die wir schon seit Jahren tatkräftig unterstützen“, setzt Bodo Knop, Geschäftsführer des Logistikdienstleisters, klare Prioritäten.

Von der deutlichen Erhöhung des Budgets und der Langfristigkeit der geschlossenen Vereinbarung, die bis ins Jahr 2024 datiert, sollen aber nicht nur die Spitzensportler des DHC profitieren. Bodo Knop: „Sport- und Freizeitangebote sind in Coronazeiten ein wichtiges Mittel, um Menschen zu motivieren und zu bewegen. Leider werden diese Bereiche unseres gesellschaftlichen Lebens derzeit nur noch wenig gefördert. Hier wollen wir ein Zeichen setzen.“ Gerade Hockey als erfolgreichste deutsche Ballsportart, die teilweise zu Unrecht als elitäre Nischensportart betrachtet wird, kann nach Meinung des zweifachen Familienvaters dabei wertvolle Dienste leisten. So sind unter anderem bereits erste Projekte mit Kinder- und Jugendhilfeorganisationen in Planung, verrät Bodo Knop. „Mit unserem Engagement wollen wir gerade junge Menschen ansprechen und Perspektiven eröffnen. Wenn uns das gelingt, hat sich unser Sponsoring allemal gelohnt.“